Die IUBH Internationale Hochschule mit ihren Bereichen IUBH Campus Studies, IUBH Fernstudium, IUBH Berufsbegleitendes Studium, IUBH Online und IUBH Duales Studium hat sich seit ihrer Gründung 1998 zu einer der erfolgreichsten privaten Hochschulen in Deutschland entwickelt. Die von der FiBAA akkreditierten Studienprogramme umfassen Bachelor- und Masterstudiengänge mit Fokus auf internationales Dienstleistungsmanagement an den Standorten Bad Honnef, Berlin und Killarney, praxisorientiertes duales Studium an den Standorten Bad Honnef, Berlin, Bremen, Dortmund, Düsseldorf, Erfurt, Frankfurt a.M., Hamburg, Hannover, Mannheim, München, Nürnberg, Peine und Wien, sowie berufsbegleitende Studiengänge an den Standorten Düsseldorf und München und flexible Fernstudiengänge für Studierende aus aller Welt.

Das Fernstudienangebot der IUBH zählt zu den erfolgreichsten und am schnellsten wachsenden Angeboten im deutschsprachigen Fernstudienmarkt. Mit über 14.000 Fernstudierenden in mehr als 30 Fernstudienprogrammen zählen wir zu den größten deutschen Fernhochschulen.

Mehr Informationen zur IUBH finden Sie unter http://www.iubh.de.
Mehr Informationen zum IUBH Fernstudium finden Sie unter http://www.iubh-fernstudium.de.
Weitere interessante Einblicke finden Sie auf unserem Blog unter https://blog.iubh.de/.


Die Partner der Trendstudie Fernstudium

Koop_Partner_Trendstudie_2018.jpg

Die Trendstudie Fernstudium 2018 wird unterstützt von:


Über die Autoren

Holger_Sommerfeldt.jpg

Prof. Dr. Holger Sommerfeldt ist akademischer Leiter für das IUBH Fernstudium. Er studierte Ingenieurswissenschaften und Wirtschaftswissenschaften an namhaften Universitäten in Deutschland, den USA und England. Seit sechs Jahren ist Holger Sommerfeld an der IUBH und hat das Fernstudium von Anfang an begleitet. Seine Schwerpunkte in Lehre und Forschung sind Change Management, Strategie und Marketing. Davor war Holger Sommerfeldt 15 Jahre in der Industrie tätig, unter anderem als Geschäftsführer von Serviceunternehmen im In- und Ausland. >> Mehr Informationen